-

Elektro Hartmann Anlagen und Service GmbH


RIU Plaza Berlin

357 Zimmer sind in dem entkernten ehemaligen Philips-Hochhaus an der Martin-Luther-Straße neben der Urania entstanden, rund 60 Millionen Euro hat die Hotelgruppe investiert. Der 18-Geschosser aus den 70er-Jahren stand vor dem Umbau jahrelang leer. Die iberische Hotelkette Riu wird dort ihr erstes Haus in Deutschland eröffnen. Es wird gleichzeitig das erste Riu-Stadthotel in Europa sein. Das Haus verfügt auch über sechs Konferenzräume mit insgesamt 762 Quadratmetern für bis zu 511 Personen. Das Haus in Berlin gehört zu den Plaza Hotels, einer relativ neuen Riu-Marke von Stadthotels, die auf die Bedürfnisse von Freizeit- und Geschäftsreisenden ausgerichtet ist. Das Riu Plaza Berlin wird das dritte dieser Art sein. Das erste wurde bereits 2010 in Panama eröffnet, gefolgt von Riu Guadalajara 2011 in Mexiko. Zum Konzept gehört die Ansiedlung der Gebäude in den Geschäftsdistrikten von Großstädten, was eine gute Ausgangslage für Kongresse und Veranstaltungen ist. Aber auch die Freizeitreisenden sollen den Riu-Service in zentraler Lage genießen.